Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Ostsee günstig online buchen.
Fehmarn

Fehmarn – die drittgrößte Insel Deutschlands

Ferienhaus Ostsee Fehmarn

Fehmarn bietet für Ihren Urlaub im Ferienhaus an der Ostsee ein ausgesprochen schönes und einladendes Flair. Die beliebte Ostseeinsel ist mit 185 km² die drittgrößte deutsche Insel. Sie ist für feinsandige Strände, kleine Urlaubsorte und das angenehme Ostseeklima bekannt.

Während Ihres Ferienhausurlaubs können Sie auf Fehmarn in der Ostsee entspannen und das Eiland erkunden. So lockt beispielsweise die gleichnamige Stadt der Insel. Über die Fehmarnsundbrücke wird die Insel mit dem Festland verbunden. Insgesamt misst die Küstenlinie von Fehmarn etwa 78 Kilometer.

Das Eiland erstreckt sich zwischen der Kieler Bucht und Mecklenburger Bucht. In Staberhuk befindet sich der östlichste Punkt in Schleswig-Holstein. In Marienleuchte ist dagegen der nördlichste Punkt des Bundeslandes gelegen. Darüber hinaus war Marienleuchte zwischen 1949 und 1990 der nordöstlichste Punkt der Bundesrepublik.

Fehmarn in der Ostsee begeistert mit sehr verschiedenen Küstenlandschaften. Zwischen dem Markelsdorfer Huk und Puttgarden erstreckt sich entlang der Nordküste eine beeindruckende Dünenlandschaft. Sie wird von Nehrungshaken und Strandseen geprägt. An der Ostküste erwartet Sie dagegen ein steiniger Abschnitt, der durch die Kliffküste eine besondere Dramatik erhält.

Die südlichsten und weißesten Strände von Fehmarn finden Sie mit dem Südstrand bei Burgtiefe, sowie dem Wulfener Hals. Der Strand am Wulfener Hals ist flach und liegt auf Meereshöhe. Auch der Strand im Westen bildet ein schönes Panorama für einen Badeurlaub. Fehmarn liegt nur knapp über dem Meeresspiegel. Der Hinrichsberg ist mit 27,2 Metern die höchste Erhebung auf Fehmarn. Dahinter befindet sich der Wulfener Berg mit 26,5 Metern.

Urlaub im Ferienhaus auf Fehmarn
Über die Fehmarnsundbrücke ist Fehmarn mit dem Auto leicht zu erreichen. Von Ihrem persönlichen Ferienhaus auf Fehmarn aus starten Sie zu den unterschiedlichsten Unternehmungen und sportlichen Aktivitäten. Windsurfen, Kiten und Wellenreiten stehen in der Beliebtheitsliste der Urlauber ganz oben. Eine klassische Sportart ist das Segeln. Wer sich bei Gymnastik und Nordic-Walking nicht gern allein betätigt, bucht einen der angebotenen Sportkurse. Natürlich wird der Ferienhaus Urlaub Fehmarn auch gern zum Baden genutzt. Die wunderschönen Sandstrände bieten Spaß für Groß und Klein. Die Wasserqualität rund um Fehmarn ist sehr, sehr gut und wer gern ins Erlebnisbad abtaucht, nutzt die Badewelt von FehMare. Das Wellenbad am Südstrand mit Blick auf die Ostsee hält auch viele Wellnessangebote für Gäste bereit.

Gleich drei Naturschutzgebiete geben Naturfreunden die Gelegenheit, die Natur zu erkunden. Vogelfreunde wird dabei am meisten das Wasservogelreservat Wallnau interessieren. Im Frühjahr und Herbst nutzen viele Zugvögel das Reservat als Rastplatz.

Und noch ein Pluspunkt für Ihren Urlaub im Ferienhaus auf Fehmarn: Die Insel ist die sonnenreichste Region Deutschlands. Mit rund 2200 Sonnenstunden im Jahr kann hier gerechnet werden. Ganz zurecht trägt die Insel daher den Beinamen "die Sonneninsel". 

Streifzüge auf Fehmarn
Fehmarn in der Ostsee beheimatet eine Vielzahl von interessanten Ausflugszielen. Dazu gehört beispielsweise die einstige Stadt Burg. Sie zählt rund 6000 Einwohner. In den weiteren 42 Ortschaften der Insel leben insgesamt 8000 Menschen. Landkirchen und Petersdorf sind nach Burg auf Fehmarn in der Ostsee die bedeutendsten Orte. Auch Landkirchen hat für einige Jahrzehnte das Stadtrecht genossen. Auf oder nahe Fehmarn befinden sich mit Warder, Kohlhoffinsel und mehreren kleineren Binnenseeeilanden weitere Inseln. Die Binnenseeinseln erreichen eine Größe von maximal rund 1,5 Hektar. Sie befinden sich in der nördlichen Seeniederung und nahe Wallnau. Nach Lübeck ist Fehmarn die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein.

Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn
Die Ostseeinsel präsentiert sich ihren Besuchern mit vielen Sehenswürdigkeiten. So befinden sich auf dem Eiland mehrere Kirchen, zu denen beispielsweise die St. Nikolai Kirche in Burg und die Johanneskirche in Petersdorf gehört. Sehenswert ist auch die Petrikirche in Landkirchen. Auf Fehmarn können vier Museen besucht werden. Das Peter-Wiepert-Heimatmuseum wurde im Predigerwitwenhaus untergebracht. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1581 und hat sich bis heute das traditionelle Bild bewahrt. In Lemkenhafen kann das Mühlen- und Landwirtschaftsmuseum besichtigt werden.

Fehmarn besitzt mehrere Häfen, wobei der Fährhafen Puttgarden und Burgtiefe die Bekanntesten sind. Im Hafen von Burgstaaken kann ein U-Boot besichtigt werden. Sehenswert ist auch das Rathaus von Burg, das zu den ältesten Gebäuden der Stadt gehört. Am Gammendorfer Strand kann das Niobe Denkmal besichtigt werden. In Burgtiefe wartet die Burgruine Glambek darauf besucht zu werden. In Albersdorf befindet sich neben dem Dodelstein mit Hausmarken das Steinzeitgrab Alversteen. Einen Einblick in die Meereswelt bietet das Meereszentrum Fehmarn.

>> Lesen Sie weiter zum Kreis Ostholstein, zu dem Fehmarn zählt, zu seinen interessanten Badeorten und Stränden an der Küste.
>> Zur Übersicht Ferienhaus Ostsee


Sie suchen ein Ferienhaus auf Fehmarn?

Bei uns finden eine große Auswahl an Ferienhäusern mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Zu den Ferienhäusern auf Fehmarn >> Ferienhaus Fehmarn Ostsee

Die Küste der Ostsee mit ihren Inseln ist eine der schönsten Regionen für Ihren Ferienhaus Urlaub. Besonderheiten: Frische Seeluft, gepflegte Strände, geringer Tidenhub.