Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Ostsee günstig online buchen.
Rendsburg-Eckernförde

Ursprünglichkeit und Sehenswertes in Rendsburg-Eckernförde

Ferienhaus Ostsee Rendsburg-Eckernförde

In Schleswig-Holstein ist Rendsburg-Eckernförde der flächenmäßig größte Kreis. Er umfasst 20 Naturschutzgebiete. Direkt an der Ostsee gelegen ist die reizvolle Stadt Eckernförde. Weiterhin ist auch das kleine Örtchen Damp an der Ostsee für einem Urlaub im Ferienhaus an der Ostsee sehr geeignet und punktet unter anderem auch mit seiner schönen Umgebung.

Überhaupt ist der Kreis Rendsburg-Eckernförde an der Ostsee mit seinem einladenden Küstenabschnitt und der Nähe zur kreisfreien Stadt Kiel ein beliebtes Ziel für den Ferienhaus Urlaub in Norddeutschland. Der Kreis beheimatet mehrere interessante Städte und umfasst 20 Naturschutzgebiete, die während des Urlaubs besucht werden können. Insgesamt stehen 2253 Hektar unter Naturschutz. Mit vielen schönen Aktivitäten wie Wandern und Radfahren in der Natur läßt sich ein Urlaub im Ferienhaus in Rendsburg-Eckernförde bereichern.

Eine der beliebtesten Regionen im Kreis Rendsburg-Eckernförde ist die Küste im Nordosten, die während eines Urlaubs im Ferienhaus an der Ostsee gern erkundet wird. Der kleine Ort Damp an der Ostsee ist bestens gerüstet für Familien oder Alleinreisende, die frische Luft, Ruhe und Entspannung suchen. In einem Ferienhaus in Damp läßt man den anregenden Tag an der Ostseeluft in Ruhe ausklingen und nimmt am Ende die schönen Eindrücke der Landschaft, die Ruhe und Gelassenheit mit nach Hause.

Eine große Auswahl an Ferienhäusern finden Sie übrigens auch in Brodersby-Schönhagen. Das Ostseebad Schönhagen hat einen Sandstrand und eine Steilküste. Ein Ferienhaus in Brodersby-Schönhagen ist also bestens geeignet, die Ostsee mit ihrem vielfältigen Erscheinungsbild näher kennenzulernen.

Im Osten wird der Landkreis Rendsburg-Eckernförde durch die kreisfreie Stadt Kiel sowie den Kreis Plön begrenzt. Landschaftlich zählt das Hügel- und Geestland zu den beeindruckendsten Regionen. 55 Prozent der Kreisfläche sind Teil am in Schleswig-Holstein gelegenen Hügel und Geestland. 55 Prozent der Kreisfläche gehören zum Östlichen Hügelland. Weitere 30 Prozent werden der Vorgeest und weitere 15 Prozent der Hohen Geest zugesprochen. Heute ist Rendsburg-Eckernförde an der Ostsee der einzige Landkreis, der Festlandanteile von Holstein und Schleswig vereinigt. Neben Kronshagen und Wasbek können in Holstein Bordesholm, Flintbek und Achterweg besucht werden. Auch das Nortorfer Land ist ein beliebtes Ziel der Region. Hingegen sind in Südschleswig Städte wie Büdelsdorf und Eckernförde angesiedelt. Rendsburg erstreckt sich sowohl in Schleswig als auch in Holstein. Der historische Teil der Stadt ist dagegen in Holstein angesiedelt.

Einst entstand Rendsburg-Eckernförde an der Ostsee im Jahr 1970 durch die Kreisrefom des Bundeslandes. Er wurde aus den beiden Landkreisen Eckernförde und Rendsburg geschaffen. 17 Gemeinden wechselten zu dieser Zeit aus dem Kreis Rendsburg in den Kreis Steinburg.

Rendsburg-Eckernförde und seine Sprachen
Neben der Ostsee und einer fantastischen Landschaft begeistert Rendsburg-Eckernförde durch seine Sprachen. Wie in ganz Schleswig-Holstein sind auch in diesem Kreis mehrere Sprachen angesiedelt. Neben Hochdeutsch wird in Rendsburg-Eckernförde an der Ostsee Reichsdänisch gesprochen. Die Sprache ist vor allem im Landesteil Schleswig angesiedelt. Lange Zeit wurde in Schwansen sowie dem angrenzenden Streifen bis Schleswig Synnejysk gesprochen. Eine große Bedeutung wurde in Rendsburg-Eckernförde schon früh der Eisenbahn zuteil. Die Stadt Neumünster entwickelte sich schon früh zum Mittelpunkt des Eisenbahnnetzes. Einst gingen von diesem Punkt sieben Strecken aus. 1844 wurden sowohl Neumünster als auch der Südosten des heutigen Rendsburg-Eckernförde von der Altona-Kieler-Eisenbahn durchzogen.

Eckernförde – eine Stadt mit vielen Gesichtern
Eines der beliebtesten Ziele von Rendsburg-Eckernförde ist die Stadt Eckernförde. Sie genießt aufgrund ihrer alten Architektur und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten großes Interesse während eines Ferienhaus Urlaubs in Schleswig-Holstein. Eine Reihe von Kulturdenkmalen ist in das Denkmalbuch eingetragen und genießen eine besondere Bedeutung. Neben historischen Bauten können Monumente und Parkanlagen besichtigt werden. Die Borbyer Kirche ist das älteste Bauwerk der Stadt, das als Denkmal eingetragen wurde. Neben der Sankt-Nicolai-Kirche können in Eckernförde das Alte Rathaus, sowie das Rundsilo besichtigt werden. Sehenswert ist auch die Ritterburg. In der Altstadt reihen sich zahlreiche alte Wohnhäuser, sowie einstige Räuchereien aneinander. Zwischen Hafen und Strand erstreckt sich die Altstadt. Sie wird von engen Gassen und restaurierten Fischerhäuschen geprägt. Eckernförde beheimatet mit der Holzbrücke, dem Rundsilo aus dem Jahr 1931, sowie dem einstigen Siegfried-Werft-Gelände mit mehreren Holz- und Steinbauten drei markante Wahrzeichen. Bis heute hat sich die Kieler Straße als Fußgängerzone ein kleinstädtisches Flair erhalten können.

>> Lesen Sie weiter zu den Besonderheiten der Stadt Eckernförde und zur Idylle des kleinen Örtchens Damp an der Ostsee.
>> Zur Übersicht Ferienhaus Ostsee


Sie suchen ein Ferienhaus in Rendsburg-Eckernförde?

Schauen Sie sich einmal bei unseren Ferienhäusern in Schleswig-Holstein um.

Zu den Ferienhäusern in Schleswig-Holstein >> Ferienhaus Schleswig-Holstein

Bei uns finden eine große Auswahl an Ferienhäusern mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Die Küste der Ostsee mit ihren Inseln ist eine der schönsten Regionen für Ihren Ferienhaus Urlaub. Besonderheiten: Frische Seeluft, gepflegte Strände, geringer Tidenhub.