Kunstmuseum Schwaan

© Kunstmuseum Schwaan

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts verließen Künstler die großen Städte und suchten ländliche Orte auf, um dort vor der Natur zu malen. über ganz Europa bildeten sich Künstlerkolonien, die heute zu den anspruchsvollen Sehenswürdigkeiten gehören. Eine dieser Künstlerkolonien ist Schwaan. Vor den Toren Rostocks, idyllisch an Warnow und Beke gelegen, eingebettet in eine bewaldete Hügellandschaft, bietet der Ort auch heute noch reizvolle und vielgestaltige Motive. In der 200 Jahre alten Wassermühle befindet sich die Gemäldeausstellung der Schwaaner Künstlerkolonie. Sie wird ergänzt durch wechselnde Sonderausstellungen.

Ausstellungen in der Kunstmühle:

14.02. - 30.03.14 Heinz Dubois zum 100. Geburtstag
Eine Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit Sohn Klaus Dubois und dem Stadtgeschichtlichen Museum Wismar

04.04. - 09.06.14 Bildnisse - Norddeutsche Gesichter
Figürliches aus den Norddeutschen Künstlerkolonien, dem Ostseebad Ahrenshoop, Hiddensee, Schwaan und der Havelländischen Malerkolonie Ferch

05.07. - 21.09.2014 Dachau. Eine bayerische Künstlerkolonie
Arbeiten von Adolf Hölzel, Otto Strützel, Paul Baum, Carl Spitzweg u.a.

27.09. - 23.11.14 Otto Niemeyer Holstein
Arbeiten aus dem Atelierhaus Lüttenort (Ostseebad Koserow)

Weitere Informationen über das Kunstmuseum Schwaan:

Kunstmühle Schwaan
Mühlenstraße 12
18258 Schwaan
Tel.: (+49) 0 38 44 - 89 17 92 - 94
Fax: (+49) 0 38 44 - 89 00 33 5
E- Mail: info@kunstmuseum-schwaan.de

Hier geht es direkt zur Webseite:

www.kunstmuseum-schwaan.de