Campingurlaub an der Ostsee

WCampingurlaub an der Ostsee

Ein Campingurlaub an der Ostsee ist bei vielen eine immer wieder gern gewählte Art zu reisen. Es sind die große Freiheit, das Abenteuer, die grenzenlose Mobilität sowie die Möglichkeit für einen flexiblen, unabhängigen und selbstbestimmten Urlaub, die den Campingurlaub so beliebt macht. Die Ostseeküste eignet sich perfekt, um sich zu erholen und zu entspannen. Doch sie verzaubert nicht nur wegen ihrer traumhaften Strände und Landschaften. Auch die Hansestädte sind ideal, um die verschiedensten Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Campingurlaub an der Ostsee - inmitten einer traumhaften Natur

Freiheitsliebende Urlauber, die schön nah an der Natur und eine Menge erleben möchten, entscheiden sich für einen Campingurlaub an der Ostsee. Ganz gleich, ob direkt am Wasser mit dem einmaligen Rauschen der Wellen in den Ohren und dem angenehmen Wind oder inmitten der Wälder, es ist einfach ein Genuss, zwischen den Dünen und dem Meer Freiheit pur zu erleben. Das gesunde Küstenklima ist ein weiteres Plus. Natürlich befinden sich die Anlagen, die für einen Campingurlaub an der Ostsee zur Verfügung stehen, nicht nur auf den Inseln, sondern auch auf dem Festland. Auf rund 180 Campinganlagen stehen etwa 24.000 Stellplätze zur Verfügung. Die Campingplätze rund um die Ostsee sind gut ausgestattet. Die Versorgung reicht je nach Auswahl von einfach bis sehr komfortabel. Die Komfort-Campingplätze werden auch hohen Ansprüchen gerecht und heben sich mit ihrer Ausstattung von anderen Anlagen deutlich ab. Die Devise lautet nur noch: Das Wohnmobil online mieten und dann kann die Erkundung der Ostsee auch schon losgehen. Bei der Auswahl können übrigens verschiedene Wünsche wie Haustiere, Navigation oder Klimaanlage im Fahrerhaus angegeben werden.

Sehenswürdigkeiten der Ostsee erkunden

Mehr als 2.000 Kilometer traumhafte Sandstrände laden dazu ein, die Seele mal so richtig baumeln zu lassen. Vor allem die Inseln Rügen, Usedom (Deutschlands zweitgrößte Insel) und Hiddensee bieten beste Bedingungen für einen abwechslungsreichen Urlaub mit einer grenzenlosen Mobilität. Heute hier und morgen da oder wenn es besonders schön ist, besteht natürlich auch die Möglichkeit, ein paar Tage länger zu bleiben. Dies ist es, was den Campingurlaub mit dem Wohnmobil so beliebt macht. Nicht nur Sonne und Strand, sondern auch Wassersportarten wie Surfen und Segeln sind weitere Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Zahlreiche Events bieten ganzjährig Highlights für Musikbegeisterte, Open-Air-Fans oder Theaterliebhaber. Auch die Biosphärenreservate sind von den vielen Campingplätzen aus gut erreichbar. Daneben gibt es in den idyllischen Fischerdörfern und geschichtsträchtigen Hansestädten eine Menge zu erleben. Lübeck begeistert mit einer mittelalterlichen Atmosphäre und verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie dem historischen Stadttor, Holstentor, Buddenbrookhaus oder dem alten Hafen. In der Hansestadt Wismar können die Nikolaikirche oder der Marktplatz besucht werden. Die Hafenstadt Rostock verzückt mit ihrer Altstadt und den prächtigen Barockbauten.

Fazit

Die Region rund um die Ostsee ist ein wahres Paradies für Camper, die eine direkte Nähe zum Meer und zur traumhaften Natur wünschen und völlig flexibel und unabhängig über ihren Urlaubsrhythmus entscheiden möchten. Viele Campinganlagen, die vom Wasser und Strand umgeben sind, begeistern mit ihrem maritimen Flair. Sie bieten genügend Platz für Erkundungen. Die Zentren der Urlaubsorte sind meist bequem zu Fuß erreichbar. Hier kann geshoppt oder den Sehenswürdigkeiten ein Besuch abgestattet werden.