Tierisch viel los im Tierpark Gettorf

© Tierpark Gettorf

Im Tierpark Gettorf, in der Region Flensburg, finden 800 exotische Tiere in 120 Arten ein Zuhause inmitten gepflegter Blumenanlagen, darunter alleine fast 20 Affenarten. Aber auch Tapire, Zebras, Kängurus und Nasenbären, Nandus, Papageien, Flamingos und Hornvögel sind hier ganz nah zu erleben. Bei den Ziegen, Schafen und Alpakas aber auch bei Antilopen, Zebras, Kängurus und vielen der in Gettorf lebenden Affen ist auch regelmäßig Nachwuchs zu beobachten.

Neu im Tierbestand ist seit Herbst 2011 eine Gruppe Roter Varis. Die Halbaffen von der Insel Madagaskar leben in Gettorf im Affenhaus direkt neben ihren Verwandten, den Kattas. Sie nehmen seit dem Sommer 2012 auch schon am Tiertraining und an den öffentlichen Fütterungen der Lemuren teil.

Rechtzeitig zum Beginn der Saison 2013 sind die neu gestalteten Innenanlagen der Tapire und Wasserschweine in der Paradieshalle fertig gestellt. Sie bieten den Besuchern die Gelegenheit, diese faszinierenden Tiere auch bei ungünstiger Witterung und in der kalten Jahreszeit zu Gesicht zu bekommen. 

Seit 2010 sorgt außerdem das „verrückte Haus" im Tierpark Gettorf für ganz neue Erfahrungen. Dieses Haus erweckt den Eindruck eines ganz normalen, vollständig eingerichteten Wohnhauses, mit der Besonderheit, dass hier alles auf dem Kopf steht. Das Haus ist über ein Drehkreuz vom Tierpark aus gegen einen zusätzlichen Eintrittspreis zugänglich.

© Tierpark Gettorf

Täglich besteht die Möglichkeit, die Pfleger bei den Fütterungen zu begleiten und teilweise sogar zu unterstützen. Bei den Lemuren und Kängurus dürfen die Besucher sogar mit in das Gehege und Halbaffen und Beuteltieren bei der Fütterung aus der Hand ganz nahe kommen. Ein wirklich unvergessliches Erlebnis! Auch zahlreiche andere begehbare Gehege ermöglichen den direkten Kontakt zwischen Mensch und Tier ganz ohne Gitter oder Barrieren. Grünflügelaras und Nymphensittiche fressen den Besuchern glatt aus der Hand.

Das Tierpark-Restaurant kümmert sich um den kleinen und großen Hunger, Picknickplätze laden zum Verweilen im Grünen ein. Für Kinder wird es auch nie langweilig, dafür sorgen die zahlreichen Spielgelegenheiten, das große Hüpfkissen und natürlich die frechen Ziegen im Streichelzoo.

Für Schulklassen oder andere Gruppen werden Führungen zu verschiedenen Themen angeboten. Regelmäßig finden Tierparkführungen zu wechselnden Themen statt. Und sogar seinen Geburtstag kann man im Tierpark Gettorf feiern. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Tierparks zu finden.


öffnungszeiten:

Täglich von 9-18 Uhr
Im Winter von 10 -16 Uhr

Hunde dürfen leider nicht mit in den Tierpark.
Kostenlose Parkplätze auf dem Gelände.

Eintritt 2013:

Erwachsene 8,00 €
Kinder (2-13 Jahre) 5,00 €

Weitere Informationen über den Tierpark Gettorf:

Süderstr. 33
24214 Gettorf

Telefon: 04346/41600
Email: info@tierparkgettorf.de

Hier geht es direkt zur Webseite:

www.tierparkgettorf.de