×

Ostsee im Winter: Warum Sie das nicht verpassen dürfen!

Windig, kalt und feuchte Witterung – hartnäckig halten sich viele Klischees über die Ostseeküste im Winter. 

Die Vorteile finden kaum Erwähnung: Menschenleere Strände, einsame Steilküsten, norddeutsche Gemütlichkeit und günstige Preise für ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung. 

Ostsee im Winter: Erlebnis für alle Sinne

Die Ostsee im Winter ist ein Erlebnis für alle Sinne. Tief atmen Sie die frische Meeresluft ein, lauschen den donnernden Wellen und bewundern die Ruhe und Weite der Landschaft im Hinterland der Küste. Die deutsche Ostseeküste ist im Winter ist ein Ort der Erholung, der Abenteuer und der Romantik. Badeurlauber und Bernsteinsucher haben die Region verlassen und die menschenleeren Strände gehören ganz Ihnen allein.

Dick eingepackt in wärmende Kleidung stapfen Sie durch den feinen Sand und kehren schließlich in einer gemütlichen Teestube ein, wo Sie durch die Scheiben den Möwen bei ihren Segelflugversuchen zuschauen. Die Ostsee ist im Winter kein Ort der Traurigkeit, sondern ein Kraftort, an dem Sie Ihre Akkus wieder aufladen und neue Energie sammeln. Und das Beste: Ein Ferienhaus an der Ostsee kostet Sie in den Wintermonaten nur einen Bruchteil des Preises, der im Sommer dafür fällig wird.

Die besten Orte für einen Ostsee-Urlaub im Winter

Im Winter laden eine Vielzahl reizvoller Orte, Regionen und Strände zu einem Besuch ein. Wir haben ein paar exklusive Regionen für Sie zusammengestellt, deren Erkundung in der kalten Jahreszeit viel Spaß macht.

• Die Insel Rügen: Die größte deutsche Insel Rügen ist bekannt für ihre Kreidefelsen, die im Winter besonders eindrucksvoll aussehen. Schon der berühmte deutsche Romantik-Maler Caspar David Friedrich erlag dem Charme dieses Küstenabschnittes und verewigte den „Königsstuhl“ in einem Gemälde. Dem Treiben an den Seebrücken von Binz und Selelin gehen Sie aus dem Weg, wenn Sie sich stattdessen für einen Spaziergang auf der Promenade zwischen Baabe und Göhren entscheiden, auf der Ihnen im Winter nur selten andere Menschen begegnen.

• Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst: Diese Region ist ein Traum für Naturliebhaber, denn sie ist Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Auf langen Spaziergängen lernen Sie die einzigartige Flora und Fauna, malerische Fischerdörfer und den legendären Weststrand kennen. Letzterer ist ein naturbelassenes Paradies, das an der Landseite von einem lichten Kiefernwald begrenzt wird, und zählt  zu den schönsten Stränden Deutschlands. Die Zingster Seebrücke ist im Winter nahezu menschenleer und den Leuchtturm Darßer Ort fotografieren Sie, ohne, dass andere Personen auf dem Bild erscheinen.

• Die Hansestadt Lübeck: Diese Stadt ist ein kulturelles Highlight an der Ostsee, denn sie ist UNESCO-Weltkulturerbe und die Heimat des berühmten Schriftstellers Thomas Mann. Bummeln Sie durch die historische Altstadt mit ihren Backsteinkirchen, dem Holstentor und dem Buddenbrookhaus. Natürlich dürfen Sie es nicht versäumen, das berühmte Marzipan zu probieren und das Hansemuseum zu besuchen. Lübeck war im Mittelalter ein bedeutendes Mitglied im Städtebund der Hanse.

Video: Lübeck in 5 Minuten

• Die Insel Usedom: Die zweitgrößte deutsche Insel ist ein Paradies für Wellness-Liebhaber, denn sie hat die meisten Sonnenstunden im Jahr und die längste Strandpromenade Europas zu bieten. Sie können in einer der zahlreichen Thermen und Spas relaxen, die historischen Seebrücken bewundern oder die Zentren der Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin erkunden. Der kilometerlange Strand an der Ostküste der Insel gehört im Winter Ihnen allein. Einen leckeren Snack für zwischendurch bekommen Sie in der „Alten Räucherei“ in Rankwitz. Gut gestärkt nehmen Sie anschließend eine Strandwanderung unterhalb der Steilküste von Ückeritz in Angriff.

• Die Kieler Förde: Die Kieler Förde ist eine der schönsten Buchten an der Ostsee. Sie ist nicht nur Schauplatz der berühmten Segelregatta „Kieler Woche“, sondern auch ein Ort der Erholung und des Genusses. Der längste Sandstrand befindet sich an der Westseite der Bucht. Vom Falckenstein Strand genießen Sie einen herrlichen Blick auf das Ostseebad Laboe mit dem hoch aufragenden Marine-Ehrenmal an der gegenüberliegenden Seite. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, nutzen Sie die Zeit für eine Shoppingtour im Einkaufszentrum „Sophienhof“ in Kiel, das sich direkt am Hafen befindet.

• Ostseebad Graal-Müritz: Nur einen Katzensprung von der Hansestadt Rostock entfernt und durch den Küstenwald Rostocker Heide vom Hinterland getrennt, liegt das Ostseebad Graal-Müritz direkt am Meer. Einsam und naturbelassen präsentiert sich der Strand bei Torfbrücke, wo Sie direkt am Campingplatz parken können. Nach wenigen Gehminuten gelangen Sie an die Seebrücke Graal-Müritz, die im Winter verlassen im Wasser steht. Das hübsche Warnemünde mit dem Fischerhafen und den zahlreichen Restaurants erreichen Sie im Rahmen einer Radtour durch den Küstenwald.

Ostsee im Winter: Auszeit für sich selbst 

Die Ostsee ist der beste Ort, um im Winter eine Auszeit ganz für sich allein zu nehmen. Das Kulturangebot ist auch in den Städten überschaubar, deshalb bleibt endlich Zeit für ein gutes Buch, einen wärmenden Tee in einem kleinen Café und einen Spaziergang an einem menschenleeren Strand. Niemand interessiert sich für eine Bikini-Figur und in den Restaurants herrscht kein Gedränge. Wer das winterliche Szenario im Norden Deutschlands in vollen Zügen genießen will, entscheidet sich für ein Ferienhaus oder einer Ferienwohnung an der Ostsee mit Meerblick. Wann immer Sie wollen, lassen Sie den Blick über die Wellen gleiten, denn im Gegensatz zur Nordseeküste gibt es an der Ostsee keine Gezeiten. Das Meer ist immer da!

Folgende Reportagen könnten Sie auch interessieren:

Ein Anglerparadies: Der Ostseeherbst

Ein Anglerparadies: Der Ostseeherbst

Ostsee Strandbars

Ostsee Strandbars

Stand Up Paddling Leitfaden für die Ostsee

Stand Up Paddling Leitfaden für die Ostsee

Bucket-List für die Ostsee

Bucket-List für die Ostsee

Ferienhäuser an der Ostsee

Ferienhäuser an der Ostsee

Genießen Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus an einem der beliebtesten Orte an der Ostsee, wie zum Beispiel Rügen, Usedom, Fischland-Darß-Zingst, Fehmarn, der Schlei, der Lübecker Bucht, der Wismarer Bucht, der Insel Poel, dem Timmendorfer Strand oder der Kieler Förde.

Ferienhäuser an der Ostsee