?>

Hyggeliger Sommer in Dänemark

Abwechslung ist im Familienurlaub an der dänischen Ostseeküste garantiert. Gemeinsam Sandburgen bauen, an den endlosen Stränden spazieren, Drachen in die Lüfte steigen lassen, Tiere in Wildgehege und Zoos besuchen und vieles mehr – der Urlaub wird nicht nur abenteuerreich, sondern auch unvergesslich. Folgende Tipps helfen, jeden Tag ganz spannend zu planen und als Familie richtig viel Spaß zu haben.

1. Tipp: Gemeinsam die richtige Unterkunft aussuchen

Nur wenige Kilometer von der deutschen Ostseeküste entfernt, gibt es interessante Ferienunterkünfte in Dänemark. Direkt am Meer oder umgeben von viel Grün – die Auswahl ist riesig. Vor allem für Kinder ist Dänemark besonders aufregend, nicht nur wegen der tollen Parks und Freizeitangebote. Auch die langen Strände und die leichte Brise laden ein, Drachen steigen zu lassen oder Sandburgen zu bauen. Mit der Fähre dauert es nicht einmal zwei Stunden, bis der Urlaubsort in Dänemark erreicht ist. Wer möchte, startet direkt von Puttgarden aus oder nutzt den Aufenthalt auf Fehmarn gleich für eine kleine Verlängerung an der Ostsee.

Zusammen mit der Familie macht die Auswahl der Unterkunft noch viel mehr Spaß, denn es gibt viel zu entdecken. Der Urlaub an der dänischen Ostsee lässt sich beispielsweise in einem Haus im Seeland oder auf einer der zahlreichen Inseln verbringen. Nicht nur die Auswahl der Ferienunterkunft, sondern auch die Anreisemöglichkeiten sind spannend. Wer etwas erleben möchte, nutzt den ICE, denn er bietet eine Besonderheit: Am Fehmarnbelt setzt er vollständig auf die Ostsee-Fähre über, sodass nicht nur Kinderaugen groß werden und leuchten, wenn der komplette Zug in die Fähre fährt und wie von Geisterhand über das Meer rauscht. In Dänemark angekommen, geht es weiter nach Kopenhagen. Aber Vorsicht, den Reisepass/Personalausweis nicht vergessen, denn es gibt auch in Dänemark regelmäßige stichprobenartige Grenzkontrollen.

2. Tipp: Jeden Tag einen anderen Strand erkunden

Vor allem die Strände in Dänemark sind ein absolutes Erlebnis, nicht nur für Liebhaber von Sandburgen. Der leichte Wind macht auch Drachensteigen zum absoluten Erlebnis. Zu den beliebtesten Stränden der Ostsee in Dänemark zählen beispielsweise: Dueodde Strand oder Boderne Strand in Bornholm, der Amager Strandpark Kopenhagen, Ristinge Strand oder Hornbæk Strand. Wer möchte, kann die einzelnen Strandabschnitte entlang der Promenade nicht nur zu Fuß erkunden, sondern auch mit dem Fahrrad.

3. Tipp: Das Legoland bietet etwas für Jung und Alt

In Dänemark gibt es nicht nur kilometerlange Strände oder die Landeshauptstadt Kopenhagen zu erkunden. Auch das Legoland in Billund ist eine Reise wert. Die Erlebniswelt begeistert nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, denn im Park gibt es unzählige Attraktionen. Aufgeteilt in mehrere Bereiche wartet nicht nur das Miniland, sondern auch zahlreiche Achterbahnen, Spielhäuser und vieles mehr. Wer möchte, kann sich eine Pause von seinem Ostsee-Haus in Dänemark gönnen und sogar im Park in einem der verschiedenen Hotels übernachten.

4. Tipp: Ein Zoobesuch lohnt immer

Dänemark hat auch viele (tropische) Tiere zu bieten, wenngleich sie vor allem in den Zoos zu finden sind. Die Auswahl ist enorm, denn es gibt beispielsweise den bekannten Aalborg Zoo oder das AQUA Aquarium und Wildlife Park. Wer auf Safari gehen möchte, kommt im Ree Park Safari oder Knuthenborg Safaripark voll auf seine Kosten. Der Knuthenborg Safaripark bietet zusätzlich eine Reise durch die Zeit, denn neben Zebras und anderen tierischen Begegnungen besteht im Dinosaurierwald auch die Möglichkeit, den Vorzeitriesen ganz nah zu kommen. Ein besonderes Erlebnis für die Familie ist die Übernachtung im eigenen Camp in Zelten, unmittelbar an der Savanne oder dem Affenwald.

5. Tipp: Halloween in Dänemark – ein Spaß für die ganze Familie

Nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst oder Winter hat Dänemark viel zu bieten. Für alle Fans des Gruselabenteuers ist der Besuch des Freizeitparks Tivoli in Kopenhagen in den Herbstferien ein Muss. Da es auch im Herbst etwas kühler wird, empfiehlt sich warme Bekleidung für die Familie, denn viele Abenteuer des Parks warten an der frischen Luft. Die Mitte des Parks wird durch einen großen See definiert, auf dem Bootsfahrten möglich sind. Im Herbst spazieren hier Geister und Hexen mit Kürbissen und Laternen umher, sorgen für schaurig-schöne Stimmung im hell erleuchteten Park.

Sandburgen an Dänemarks Stränden bauen – nicht die einzigen Freizeitmöglichkeiten für Familien. Besonders imposant ist die Holzachterbahn, die 1914 gebaut wurde. Aber auch neue Fahrgeschäfte, wie beispielsweise der Daemonen Coaster, laden Jung und Alt zum Erleben ein. Besonders faszinierend ist das Riesenrad, das einen romantischen Blick von oben auf den erleuchteten Park ermöglicht. Millionen von Lichtern laden zum Verweilen ein und machen den Familienausflug zu etwas ganz Besonderem.

6. Tipp: Dänemarks Wasserparks entdecken

Ein echter Geheimtipp für alle Wasserratten sind die unzähligen Aquaparks, die es in Dänemark gibt. Der Aquadome Billund oder Aquapark in Fårup sind nur zwei von ihnen. Nicht nur Kinder können sich hier beim Rutschen oder beim Erkunden der Wasserfälle vergnügen, auch die Eltern finden hier reichlich Abwechslung.

Wer Dänemark mit der Familie nicht im Sommer, sondern im Herbst oder Winter besucht, muss auf Wasserspaß nicht verzichten. Das Aquadome bietet eine tropische Badelandschaft mit tollen Rutschen, Wellenbecken, Whirlpools und vielem mehr. Hier können sich die Kinder ins kühle Nass stürzen, während die Eltern unzählige Entspannungsmöglichkeiten haben. Durch die verschiedenen Badebereiche ist das Aquadome auch mit Babys und Kleinkindern optimal, denn es gibt ein eigenes Babybecken, in dem wohlige 32° das Planschen für die Kleinsten ganz angenehm machen.

Fernab des Trubels und des Badespaßes der Kinder können sich auch Erwachsene entspannen, denn es gibt die Bio-Sauna, den Familien-Whirlpool oder tolle Saunalandschaften. Ein optimales Badevergnügen, auch an kühlen Tagen, bei dem mit Sicherheit jeder in Dänemark auf seine Kosten kommt. Auch an das kulinarische Wohl wurde gedacht, denn im Aquadome findet die ganze Familie Köstlichkeiten aus aller Welt: Italienisch, asiatisch oder amerikanisch – hungrig bleibt mit Sicherheit keiner.

Ferienhäuser

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an Ferienhäusern, für 2 Personen oder für 10 Personen. Mit Pool, WLAN oder an einem Golfplatz. Wir finden das perfekte Ferienhaus für Sie.

Ferienhäuser

Urlaub an der Ostsee

Urlaub an der Ostsee - Wir zeigen Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten, besondere Aktivitäten , alle Regionen und weitere Informationen, die für Urlaub hilfreich sind.

Urlaub an der Ostsee

Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines Urlaubs an der Ostsee interessant sein können:

Magazin

weitere interessante Themen für Sie